Sternsinger bei der ersten Kinderkirche im neuen Jahr!

Wir erzählten und spielten die Geschichte vom 4. König, der erst kurz vor der Kreuzigung bei Jesus ankam. Auf seinem Weg zum Baby Jesus war er – genau wie die 3 heiligen Könige – dem Stern gefolgt, aber er traf viele Leute, die seine Hilfe brauchten. Jesus freute sich, obwohl der 4. König zu spät kam. Denn er hatte Jesu Botschaft umgesetzt. Jedes Kind durfte sich eine eigene Krone basteln und so in die Fußstapfen des 4. Königs treten.

Als Überraschung im Familiengottesdienst kamen die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Marien. Sie erzählten von ihrem diesjährigen Projekt zur Unterstützung von Kindern, erklärten uns, was es mit dem Weihrauch auf sich hat und spendeten den Segen für 2022.

Auch an der St. Andreas-Kirche steht nun der Segen für dieses Jahr!

 

Der Stern über Velpke…

…naja, fast! Ein roter Lichtstrahl wies den Menschen in Velpke den Weg zu den Gottesdiensten am Heiligen Abend, die alle draußen im Pfarrgarten stattfanden. Die Jungs von me-event-Technik hatten wieder die tolle Bühne aufgebaut und das ganze Umfeld weihnachtlich beleuchtet. Danke!

Trotz des Dauerregens kamen ganz viele Familien in den ersten Gottesdienst, um das Krippenspiel anzuschauen. Tatjana Rybotycky hatte mit Ihrer Klasse aus der Grundschule am See die Geschichte von Maria und Josef eingeübt. Die Kinder spielten sie nun mit großer Begeisterung und Souveränität vor. Es wurde Heiligabend!

Weiterlesen …

Musikgottesdienst mit Disneyliedern

 Einen wunderschönen Gottesdienst mit vertrauten Liedern aus Disneyfilmen konnten wir am Abend des 7. Novembers in der St. Andreas-Kirche erleben! Propsteikantor Paul Blüthner und Melina Svoboda entführten uns mit Pianomusik und ihrem Gesang: Die Eiskönigin, Tarzan, König der Löwen, Aladin, Küss den Frosch…

Weiterlesen …

Erik Meyer, neuer Küster in Mackendorf

Am 17. Oktober konnten wir Erik Meyer als neuen Küster für Mackendorf im Gottesdienst begrüßen! Erik ist 21 Jahre alt, kommt aus Velpke und war immer am Gottesdienst interessiert. Er studiert ev. Theologie und Englisch auf Lehramt in Hildesheim. Aber oft ist Erik noch in Velpke, so dass ihn die Verantwortung für die Gottesdienste und die Arbeit des Küsters als zusätzliche Aufgabe gereizt haben und er nun die Küstertätigkeit von Dietlind Große übernommen hat. Wir freuen uns darüber sehr! Als Willkommensgeschenk bekam er eine „bunte Tüte“ mit allem, was ein Küster so braucht… Schön, dass du da bist!

Kategorien - Schlagwörter