Heiligabend bei uns

Mit ganz viel Engagement führten die Kinder in diesem Jahr das Krippenspiel in unserer Kirche auf!
Es spielten: Hannah, Emma, Bastian, Louisa, Charlotte, Isabel, Emilia, Denise, Lenya, Franziska und Selina.

Ein herzliches Dankeschön auch an Saskia Grietsch, Chiara Schäfer und Maya Hage, die die Geschichte mit den Kindern eingeübt haben!

Alle erhielten großen Applaus in den beiden Krippenspielgottesdiensten.

Der Gottesdienst um 17 Uhr stand unter dem Motto “Sekundenglück” in der Weihnachtsgeschichte – orientiert an dem Lied von Herbert Grönemeyer.
Die Christnacht war in diesem Jahr mal nicht ruhig und besinnlich, sondern eher munter und fröhlich: Pfarrerin Tanja Klettke und Constanze Köhler luden zu einem Spontan-Krippenspiel ein!  Einige Freiwillige meldeten sich als Engel, Hirte, Schilderhalter und natürlich Maria und Joseph, die Gemeinde sprach die Texte im Chor mit. Es war ein fröhlicher Gottesdienst, in dem die Weihnachtsgeschichte – durch das spontane Agieren der “Schauspieler” für jeden Besucher lebendig wurde. Zu dem Lied “Stille Nacht” brannten dann ganz viele Wunderkerzen.

Bewegt von dem Erlebten standen viele Gottesdienstbesucher danach noch vor der Kirche zusammen, so dass die Kirchengemeinde spontan Sekt spendierte. Und weil die Lust zum Singen so groß war, wurden auch noch die Liedermappen vom Lebendigen Adventskalender geholt und “Fröhliche Weihnacht” angestimmt!

Mit dem besinnlichen Lichtergottesdienst in der stimmungsvoll beleuchteten St. Andreas-Kirche klang das Weihnachtsfest aus.