Gottesdienst auf dem Velpker Schützenfest

Den 15. Gottesdienst auf dem Velpker Schützenfest feierten Schützinnen und Schützen und viele Gemeindemitglieder am 12. Juli 2019.

Früher schützten die Schützen die Stadtmauern vor fremden Eindringlingen. Aber was schützen Schützen eigentlich heute? In der Predigt wurde deutlich: Tradition, Brauchtum und die Dorfgemeinschaft. Aber Schützen brauchen auch selber Schutz. Aus diesem Grund überreichte Pfarrerin Tanja Klettke dem 2. Vorsitzenden des Velpker Schützenvereins, Udo Tewes, einen Schutzengel. Damit einher ging der Wunsch, dass Gott die Velpker Schützen immer mit seinem Segen begleitet, die Anerkennung für das große ehrenamtliche Engagement für das Miteinander im Ort und der Dank, dass wir seit 15 Jahre gemeinsam Gottesdienst auf dem Velpker Schützenfest feiern können.