“Auf nach Mackendorf”

Unter diesem Motto feierten Velpker und Mackendorfer am 14. April Gottesdienst in der Mackendorfer Christus-Kirche.


Seit letztem Jahr gehören die beiden Orte kirchlich zusammen. Da die Velpker Kirche derzeit saniert wird und nicht nutzbar ist, ist jetzt eine gute Gelegenheit, um sich näher kennenzulernen. Also wurden nun schon zum zweiten Mal die Autos und der Bulli der katholischen St. Marien-Gemeinde “beladen” und ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert.

Im Anschluss luden die Kirchenvorsteher aus Mackendorf und Küsterin Dietlind Große zum Kirchenkaffee ein. Es war eine schöne Stimmung, die Lust auf weitere Begegnungen machte!