Kinderkirche – Martin Luther

Martin Luther und 500 Jahre Reformation –
unter diesem Motto stand die Kinderkirche im Oktober.
Um die Zeit und die Ideen von Luther zu verstehen, durchliefen die Kinder verschiedene Stationen. An jeder Station erarbeiteten sie sich eine kleine Erinnerung für ihren “Lutherbeutel”. Diesen Stoffbeutel hatten die Kinder anfangs mit der Lutherrose, dem Wappen der Familie Luther, bemalt.
Im anschließenden Familiengottesdienst wurde im Kirchengarten ein Apfelbaum gepflanzt – getreu dem hoffnungsvollen Ausspruch, der Martin Luther in den Mund gelegt wurde: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“