St. Martinsumzug

Viele Kinder und Eltern kamen am 11.11. zum St. Martinsumzug nach Velpke.
Mit einer Andacht in der katholischen St. Marien-Kirche begann das Fest: Pfarrerin Tanja Klettke und Hannah spielten eine kleine Geschichte vom Teilen. Das ist ja nicht so einfach, besonders wenn es sich um Gummibärchen handelt… Am Beispiel vom Heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilt, konnten die beiden doch noch gemeinsam die Gummibärchen genießen!
Zum Segen leuchteten schon viele bunte Laternen in der dunklen Kirche. Draußen wartete bereits der St. Martin (Stella Behrens) auf seinem Pferd (Colette). Gemeinsam ging der Umzug hinter Reiter und Pferd zur evangelischen Kirche. Dort warteten bereits Hot dogs und warme Getränke. Michael Wilhein hatte wieder ein großes Lagerfeuer zum Aufwärmen und Staunen angezündet.
Das Highlight waren natürlich die Martinsgänse aus Keksteig, die Elke und Rüdiger Kellner gebacken hatten. Vielen Dank allen fleißigen Menschen, die dieses schöne Martinsfest unterstützt haben.
Ein Dank auch an Fa. Holz und Dach aus Velpke für die Holzspenden.

Weiterlesen…

Kategorien -

Kinderkirche – Martin Luther

Martin Luther und 500 Jahre Reformation –
unter diesem Motto stand die Kinderkirche im Oktober.
Um die Zeit und die Ideen von Luther zu verstehen, durchliefen die Kinder verschiedene Stationen. An jeder Station erarbeiteten sie sich eine kleine Erinnerung für ihren “Lutherbeutel”. Diesen Stoffbeutel hatten die Kinder anfangs mit der Lutherrose, dem Wappen der Familie Luther, bemalt.
Im anschließenden Familiengottesdienst wurde im Kirchengarten ein Apfelbaum gepflanzt – getreu dem hoffnungsvollen Ausspruch, der Martin Luther in den Mund gelegt wurde: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“

Weiterlesen…